Roh, keramik, 2015-17.

Arbeitsplatz von Miriam, ca.52,5*38cm, 2017.

 

 

Arbeitsplatz von Jakob, ca.53,5*38cm, 2017.

 

 

In einer Kunsthalle, ca.52,5*38cm, 2015.

 

In einer Kunsthalle, ca.52,5*38cm, 2015.

 

In einer Kunsthalle, ca.38*52,5cm, 2015.

 

In einer Kunsthalle, ca.52,5*38cm, 2015.

 

Bei der Ausstellung in K34, 2017.

 

 

roh

Keramik, 2015-17.

 

Die roten Linien in meiner Arbeiten sind eine Expression der Lebendigkeit, die durch das Kratzen an der Tonoberfläche entstehen.

Die roten Linien sind wie Wunden.
Diese gekratzte Linien werden mit dem roten Pigment gefüllt und durch die Glasur geglättet. Dadurch strahlen die roten Linien in der Arbeit eine gewisse Ruhe aus.

Unter den roten Linien verbergen sich Räume, in denen meist eine Ausstellung in einer Kunsthalle aufgebaut wird oder der Arbeitsplatz von Studenten.

Dies sind Situationen des Werdens.

 

 

 

Roh, Druck auf Papier, 2016.

Haufen der Materialkarton in einer Kunsthalle, 38*32cm, 2016.

 

Bilderhängung über einer Tür, 25,5*31,5cm, 2016.

 

In einer Kunsthalle mit einem Staubsauger, 107*75cm, 2016.

 

 

Ich, 25,5*32cm, 2016.

 

Installationsraum von einer Studentin, 29*25,5cm, 2016.