Zeitmuster, Tusche und Bleistift auf Papier, 2020.

 

 

Zeitmuster

Tusche und Bleistift auf Papier, 2020.

Die Arbeiten „Zeitmuster” handeln von Zeichnungen mit dem Bleistift oder mit der Tusche auf Papier, die ich mithilfe einer Stoppuhr probierte.

Ich beginne mit der Konzentration, eine Linie zu zeichnen. Wenn die Gedanken über die Vergangenheit oder die Zukunft im Kopf auftauchen, höre ich auf und schreibe die gestoppte Zeit nieder.

So werden die Zeichnungen eine Sammlung der Linien der Gegenwart.

Diese zeichnerischen Arbeiten zeigen damit den Versuch, im Hier und Jetzt zu bleiben. Das Hier und Jetzt kann man ebenfalls mit dem Begriff der Lebenskunst, die für ein glückliches Leben wichtig ist, versehen.

Die Arbeiten „Zeitmuster” sind vor allem mit den Gedanken an die Heilung entstanden.

(...) Die Linien der Zeichnungen auf dem Papierblatt sind nicht vollständig bis zum Rand des Papiers gezeichnet, sodass man ahnt, dass die Übung nicht enden wird.

- aus meiner Thesis