Das Vorwärtsspiel -Set 1-4, Bleistift auf Transparentpapier, Holz, Nägeln, Lenkrollen, Video, 2018-19. Set 1, 59,4*42cm, Transparentpapier 3 Blatt, 2018.

 

Set 1, 4min 8 sec, 2019

Set 1 Video,  2019.

 

Set 1- falsifiziert, 65,3*89,3*3cm, Holz, Nagel, Klebeband, 2019.

 

Set 1- Installation,  Holz, Nagel, Rollensätze, 2019.

 

Set 2, 59,4*42cm, Transparentpapier 3 Blatt, 2018.

Set 2, 3min 16sec, 2019.

Set 2- falsifiziert, 66*86,3*3cm, Holz, Nagel, Klebeband, 2019.

 

Set 3, 59,4*42cm, Transparentpapier 3 Blatt, 2018.

Set 3, 3min, 2019.

Set 3- falsifiziert, 105*64,2*3cm, Holz, Nagel, Klebeband, 2019.

 

Set 3- Installation,  Holz, Nagel, Rollensätze, 2019.

 

Set 3- Videoinstallation,  Bildschirm, Holz, Rollensätze, 2019.

 

Set 4, 59,4*42cm, Transparentpapier 3 Blatt, 2018.

Set 4- falsifiziert, 69,2*89,3*3cm, Holz, Nagel, Klebeband, 2019.

 

 

 

Das Vorwärtsspiel -Set 1-4

Bleistift auf Transparentpapier, Holz, Nägeln, Lenkrollen, Video, 2018-19.

 

Die Arbeit „Das Vorwärtsspiel-Set" ist eine von der zeichnerischen Arbeit ,,Das Vorwärtsspiel (2017)" entwickelte Installation.

Bei „Das Vorwärtsspiel“ handelt es sich um eine Bleistift-Zeichnungen auf Papier. Eine Bleistiftlinie, deren Richtung durch kleine Pfeile regelmäßig indiziert wird, bewegt sich auf dem Blatt vorwärts. Die Linie fängt an einem kleinen roten Punkt an und geht vorwärts, bis ich sie an einer dichten Stelle verliere und nicht wieder finden kann. Dann hat eine Zeichnung ihre Vollendung gefunden.  Je ein Pfeil im Bild bedeutet einen Schritt vorwärts; so wie man lebt. Dadurch spürt man ohne zeitliche Vorgänge eine zeitliche Ästhetik. Beim Prozess der Zeichnung beeinflussen vergangene Linien die neuen Schritte, die auf ihnen gegangen werden. Während ich die neuen Schritte gehe, brauche ich schon irgendeinen neuen Plan und eine Intuition für eine Richtung im Hinterkopf. Dieser Prozess entscheidet dann die Komposition der Zeichnung.  Die Kompositionen der Zeichnungen können als Darstellungen einer Lebenskunst gelesen werden; sie enthalten Versuche, den Tod und die Gestaltung des Selbst. „Das Vorwärtsspiel" widmet sich der Komposition einer Formgebung, so wie die Lebenskunst dazu beiträgt, das Leben zu erfüllen.

 

Die Arbeit ,,Das Vorwärtsspiel-Set" besteht aus 3 Teilen: Videos, ein leerer Rahmen und die bewegbaren Zeichnungen auf einem Tisch. Alle davon zeigen das Prinzip der Lebenskunst als Versuch und Irrtum, das von einer Auffassung vom Leben im Sinne einer kritisch-rationalen Hypothese zeugt. Die Videoarbeit veranschaulicht die Versuche, die zur Findung einer Komposition führen. Die Rahmen ist so gemessen, das die entschiedene Komposition aus dem Video in ihm als Bild gehängt werden kann. Er wird aber leer belassen, um darauf hinzudeuten, dass die Entscheidung, bzw. die Setzung doch wieder falsifizierbar ist. Zudem signalisieren die Zeichnungen auf dem Tisch das Potenzial, das die Zeichnungskomposition noch geändert werden könnte. Da diese Struktur durch die Rollen noch bewegbar ist, kann mit ihr im Ausstellungsraum noch gespielt und versucht werden, einen besseren Ort für sie zu finden.